Suchen sie nach einem neuen Job:


Doktorand (m/w), Fachrichtung Biologie, Biochemie, Biotechnologie


Anbieter Klinik für Gastroenterologie, Stoffwechselerkrankungen und Internistische Intensivmedizin

Ihr Profil - abgeschlossenes Hochschulstudium in Biologie, Biochemie, Biotechnologie oder äquivalent
- fundiertes Wissen auf dem Gebiet der Molekularbiologie und Zellbiologie
- FELASA B Zertifikat
- Erfahrung im Arbeiten mit Mäusen, mit Zellkulturen, sowie Standardtechniken der Molekularbiologie und Zellbiologie
- Grundlagenwissen über FACS, Immunhistochemie, Immunfluoreszenz, RT-qPCR und Western Blot
- sehr gute schriftliche und mündliche Englischkenntnisse

Ihre Aufgaben Analyse der Rolle von JNK-Proteinen in hepatischen Sternzellen in Mausmodellen für Lebererkrankungen, die Aufgaben sind im Einzelnen:
- Behandlung von genetisch veränderten Mäusen mit verschiedenen Substanzen
- Analyse von Mausgeweben mit histologischen Methoden, Immunfluoreszenz und Durchflusszytometrie
- Analyse von Genexpressionsänderungen in Mäusen
- Zellkulturuntersuchungen an hepatischen Sternzellen
- Management und Genotypisierung von verschiedenen Mausstämmen

Unser Angebot Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet auf 2 Jahre. Eine Verlängerung um 1 Jahr wird angestrebt
Die regelmäßige Wochenarbeitszeit beträgt 25,03 Stunden.
Eine Promotionsmöglichkeit besteht.
Die Stelle ist bewertet mit 13 TV-L.

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.
Wir wollen an der RWTH Aachen besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.
Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.